Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 GARTENANLAGEN 

WISSENSWERTES
ENTWURF & PLANUNG
›› PLANUNG
›› ENTWURF
›› VORSCHRIFTEN
GARTENARTEN
›› Atrium-
›› Stadt-
›› Vor-
›› Natur-
›› Japanischer-
›› Kräuter-
›› Wasser-
›› ›› Wissenswertes
›› Gemüse-
›› Obst-
›› ›› Wissenswertes
›› Dach-
›› ›› WISSENSWERTES
›› Landhaus-
›› Stein-
GARTENWERKZEUG
›› GARTENWERKZEUG UND -GERÄTE
›› MOTORISIERTE GARTENGERÄTE
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Der Ursprung...

Die Bauform des Atrium- und Winkelhauses treffen wir heute immer häufiger an. Dies liegt nicht zuletzt an den hohen Grundstückspreisen und an dem immer knapper werdenden Bauland. Seine Tradition hat diese Haus- und Gartenform aus der Römerzeit.
Beim Atriumhaus öffnen sich alle Innenräume des Hauses zum zentralen gelegenen Garten hin. Somit wird er zu einem wichtigen Bestandteil des Wohnraumes und läßt uns selbst eine städtische Umgebung mit all Ihrer Unruhe vergessen.

Das Winkelhaus grenzt zwar nur mit zwei Seiten an den Garten, die anderen Seiten sind jedoch meist von Mauern, Nachbarhäusern oder Garagen eingerahmt, so daß Atrium- und Winkelhausgärten in Ihren wesentlichen Merkmalen fast gleich sind. Die Flächen sind in der Regel sehr klein; wir müssen uns also auf einige wenige Nutzungen beschränken.

Zu beachten...
Der Großteil des Gartens wird mit Platten oder Pflaster befestigt sein; für Rasen und große Pflanzen gibt es im Atriumgarten nur wenig Platz. Den Mittelpunkt bilden oft ein Wasserbecken oder Brunnen, es ist jedoch auch möglich , einen schönen kleinen und lichtwachsenden Baum zu pflanzen. Große, dichtwachsende Gehölze verwenden wir besser nicht, da sie die Innenräume zu sehr beschatten würden.

Für die Pflanzenflächen eignen sich am besten Hochbeete. Darin können Sie Stauden und Sommerblumen oder auch ein paar Kräuter für Ihre Küche anpflanzen. Die Einfassung besteht aus Holz, Naturstein oder Betonfertigteile.
Oder auch...

Verwenden Sie nicht zuviele unterschiedliche Materialien, damit die Einheit des relativ kleinen Gartens nicht gestört wird. Der Rand des Hochbeetes wird als Sitzmauer ausgebildet. Ansonsten sind auch Pflanzen in Töpfen und Kübeln sehr geeignet; sie können je nach Belieben verschoben werden. Ihren Zimmerpflanzen tut ein Urlaub im Freien während des Sommers meist auch recht gut.

Für die nicht winterharten Kübelpflanzen – wie etwa Oleander oder Lorbeerstrauch – benötigen Sie für die Überwinterung einen kühlen und lichten Platz im Haus. Da die Fläche im Atriumgarten begrenzt ist, müssen wir mehr in die Senkrechte gehen. Dafür bieten sich die Hauswände und Mauer an. Kletterpflanzen nehmen nur wenig Raum ein und geben uns die Illusion, einen größeren Garten zu haben.

© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum