Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 GARTENANLAGEN 

WISSENSWERTES
ENTWURF & PLANUNG
›› PLANUNG
›› ENTWURF
›› VORSCHRIFTEN
GARTENARTEN
›› Atrium-
›› Stadt-
›› Vor-
›› Natur-
›› Japanischer-
›› Kräuter-
›› Wasser-
›› ›› Wissenswertes
›› Gemüse-
›› Obst-
›› ›› Wissenswertes
›› Dach-
›› ›› WISSENSWERTES
›› Landhaus-
›› Stein-
GARTENWERKZEUG
›› GARTENWERKZEUG UND -GERÄTE
›› MOTORISIERTE GARTENGERÄTE
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Allgemeines...

In den meisten Fällen ein nicht so großer Garten. Deshalb sollte die Nutzung der zur Verfügung stehenden Fläche sehr genau überlegt werden. Oft werfen benachbarte Mauern und Häuser lange Schatten, und reizvolle Aussichten gibt es kaum. Andererseits aber ist der Stadtgarten in der Regel geschützter als ein vergleichbarer Garten in der freien Landschaft. Daß der Stadtgarten meist klein ist, bringt ebenfalls Vorteile: wir können etwas edlere und teurere Materialien verwenden, da sich dies hier im Preis nicht so sehr auswirkt.

Fortsetzung...
Den sonst so geliebten größeren Rasen können wir in unserem Stadtgarten nicht gebrauchen. Besser eignen sich hier befestigte Flächen und Pflanzflächen. Der Stadtgarten ist außerdem durch seine Umgebung stark geprägt; es werden also die architektonischen Elemente überwiegen. Häßliche Wände und unschöne Gebäude lassen wir mit Kletterpflanzen beranken.

Unser Blick endet somit nicht vielleicht schlechter Architektur oder an häßlichen Wänden, sondern wir holen uns die Natur in unseren Garten. Hier ist wichtig anzumerken, daß Kletterpflanzen nur wenig Wurzelraum benötigen.
Weiteres...

Bei der Pflanzenauswahl genügt vielleicht ein besonders schöner Baum mit einer anspruchsvollen Unterpflanzung oder einem kleinen Hochbeet. Allerdings werden in der Stadt besondere Bedingungen an die Pflanzen gestellt. Sie müssen hitze- und strahlungsresistent sein, Rauchgas ertragen, und auch Schmutz und gelegentliche Trockenheit dürfen ihnen nichts ausmachen.

Diese Bedingungen erfüllen besonders die Vertreter aus den wärmeren Regionen, wie etwa die japanische Aralie, der Tulpenbaum, der Rosmarinstrauch, der Lavendel und andere.

und zum Schluß...
Wasser im Stadtgarten stellt ein besonders belebendes Element dar. Bei der oft großen Hitze, die im Sommer in der Stadt herrscht, sind wir für jede Erfrischung dankbar. Ein kleiner Quellstein oder ein Wasserbecken hat in fast jedem Garten Platz. Das Element Wasser vermittelt uns in der Hektik der Stadt ein Ort der Ruhe und der Besinnung.
© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum