Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 GARTENANLAGEN 

WISSENSWERTES
ENTWURF & PLANUNG
›› PLANUNG
›› ENTWURF
›› VORSCHRIFTEN
GARTENARTEN
›› Atrium-
›› Stadt-
›› Vor-
›› Natur-
›› Japanischer-
›› Kräuter-
›› Wasser-
›› ›› Wissenswertes
›› Gemüse-
›› Obst-
›› ›› Wissenswertes
›› Dach-
›› ›› WISSENSWERTES
›› Landhaus-
›› Stein-
GARTENWERKZEUG
›› GARTENWERKZEUG UND -GERÄTE
›› MOTORISIERTE GARTENGERÄTE
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Allgemeines...

Der Landhausgarten strahlt eine ganz persönliche Form der Gartenkultur aus. Man stellt sich darunter einen Garten vor, der förmlich überquillt, in dem kaum irgendwo ein paar Zentimeter Erde zu sehen sind, und wo die Blumen sogar von Stufen und Treppen herunterhängen. Der Benutzer betört vom intensiven Duft der Blumen und Kräuter.

Die Hausmauern sind mit Efeu und Kletterrosen dicht bewachsen. Wir empfinden es nicht als störend, wenn die Farben im Landhausgarten bunt untereinander gemischt sind, auch gewagte Kombinationen sind erlaubt, die man bei einem kleineren Garten vermeiden müßte.

Fortsetzung...
Mit architektonischen Elementen, wie Wege und gepflasterte Flächen, sollten Sie sparsam umgehen oder ganz darauf verzichten. Die Terrasse allerdings ist mit Platten angelegt und wird mit Sommerblumen, Stauden und Zwiebelgewächsen – gegebenenfalls in Holz- oder Steinkübeln – üppig bepflanzt. Ansonsten bilden die Bäume und Sträucher das Gerüst für unseren Landhausgarten.

Manche Gärten genießen den Vorteil, daß Bäume außerhalb des eigenen Grundstück – ein angrenzender Wald oder eine Parkanlage – den Hintergrund bilden. Dadurch können Sie sich, besonders wenn Ihr Landhausgarten etwas kleiner ist, viel Platz sparen.

Als Gerüstbilder eignen sich Obstbäume und andere Laubbäume wie Ahorn, Linde, Hainbuche, Robinie oder Magnolie und Traubenkirsche, dazu Nadelbäume wie die Serbische Fichte und Baumthuja.
Weiteres...

Bei den Sträuchern könnten Sie schwarzen Holunder, Schneeball, Weißdorn und vielleicht die Felsenbirne als einige unter den vielen möglichen bevorzugen. Durch Ihre Größe und raumbildenden Eigenschaften grenzen sie optisch reizvolle Bereiche ab. Das Wechselspiel von sich im Herbst verfärbende Laub und immergrünen Nadeln schafft einen passenden Hintergrund für Ihre Blumen- und Staudenbeete.

Ähnlich verfahren wir auch bei der Staudenbeetbepflanzung. Einige hohe Stauden bilden wieder das Gerüst. Nach vorne hin nimmt die Höhe der Stauden ab. Besonders ist darauf zu achten, daß zu jeder Zeit immer etwas blüht. Das beginnt im Frühjahr mit den Zwiebelgewächsen wie Tulpen, Narzissen und Kaiserkronen, geht über die Frühsommer- und Sommerblüher und endet mit den Herbstblühern wie Astern und Chrysanthemen.

© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum