Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 GRÄSER 

Wissenswertes
Vermehrung
Verzeichnis von A - Z
›› A
›› B
›› C
›› D
›› E
›› F
›› G
›› H
›› I
›› J
›› K
›› L
›› M
›› N
›› O
›› P
›› Q
›› R
›› S
›› T
›› U
›› V
›› W
›› X,Y,Z
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Hunds-Quecke (Agropyron caninum)

Aus der Familie der Süßgräser kommend ist dieses Gras ein mehrjähriges Ährengras, das bis zu 150 cm hoch werden kann. Es hat aufrechte oder am Grunde knickende Stengel in lockeren Horsten. Blattspreiten bis 12 mm breit, oberseitig matt graugrün, unterseitig glänzend dünkelgrün. Ähre schlaff, oft überhängend. Ährchen 10 – 20 mm lang, meist fünf-blütig, hellgrün. Granne der Deckspelze etwas geschlängelt. Häufig bis verbreitet in Laubwäldern, Auwäldern und Gebüschen, an Wegrändern und in Unkrautgesellschaften. Nach Norden seltener.

Hunds-Straußgras (Agrostis canina)
L. Fam. Süßgräser (Proceae). Mehrjähriges Rispengras, 20 - 50 cm hoch, in lockeren Horsten. Stengel aufrecht oder bogig aufsteigend. Blattspreiten flach, bis knapp 3 mm breit, grün oder graugrün. Ligula um 3 mm lang. Rispe locker, vor und nach der Blüte jedoch zusammengezogen. Rispenäste rauh. Ährchen einblütig, meist dunkelpurpurn. Zerstreut auf nassen Böden, in Feuchtheiden, Moorschlencken, Verlandungszonen nährstoffarmer Gewässer. Blüten VI-VIII.
© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum