Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 GARTENANLAGEN 

WISSENSWERTES
ENTWURF & PLANUNG
›› PLANUNG
›› ENTWURF
›› VORSCHRIFTEN
GARTENARTEN
›› Atrium-
›› Stadt-
›› Vor-
›› Natur-
›› Japanischer-
›› Kräuter-
›› Wasser-
›› ›› Wissenswertes
›› Gemüse-
›› Obst-
›› ›› Wissenswertes
›› Dach-
›› ›› WISSENSWERTES
›› Landhaus-
›› Stein-
GARTENWERKZEUG
›› GARTENWERKZEUG UND -GERÄTE
›› MOTORISIERTE GARTENGERÄTE
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Der Spaten...

Jeder der das Wort Spaten hört denkt meist sofort ans Umgraben. Doch er nützt auch bei anderen Aufgaben, wie Ausheben von Pflanzgruben für Bäume und Sträucher, zum Löcher graben für Zaunpfähle oder auch zum Teilen von Wurzelballen zur Vermehrung. Bei der Anschaffung sollte man darauf achten, dass er nicht zu schwer ist, max. etwa 2kg. So verweisen Namen wie: Damen- oder Juniorspaten schon auf den Benutzer. Das Spatenblatt sollte leicht gewölbt und unten geschliffen sein und der Stiel aus Esche- oder Buchenholz. Nehmen Sie einen rostfreien Spaten aus Chrom-Nickel-Stahl, auch wenn dieser etwas teurer ist, da er leicht in der Hand liegt und gute Federkraft besitzt. Nach Gebrauch reicht eine Reinigung mit Wasser und trockene Lagerung.

Die Grabegabel...
Sie ist optimal geeignet zum Umgraben unter Sträuchern und Bäumen, zwischen Rosen und Stauden, sowie zum Auflockern des Bodens. Ohne großen Kraftaufwand lässt sich der Boden gut zerkleinern. Ein weiterer Vorteil ist, dass beim Umgraben keine Wurzeln abgestochen oder verletzt werden, was beim Spaten passieren kann. Sie ist gut zum Ausgraben von Wurzelgemüse, wie Karotten, Kartoffeln etc.
Der Kultivator...

Dieses Werkzeug zählt zu den Mehrzweckgeräten, zu erkennen an den gänsefüßchenförmigen Zinken. Manche haben feststehende Zinken, andere kann man zwar verstellen, sind aber auch teurer. Dennoch ist diese Ausführung zu empfehlen, da man das Gerät zu dem jeweiligen Zweck einstellen kann und damit die Arbeit erleichtert.

Die Harke (Rechen)...
Dieses Werkzeug wird eigentlich nur beim letzten Arbeitsgang eingesetzt. Nach Einsatz eines Zinkengerätes, wie z.B. eine Bodenfräse, wird mit der Harke der Boden geebnet, wobei gleichzeitig die Bodenoberfläche gereinigt wird, bzw. Unkraut und Steine entfernt werden. Die Harke wird in vielen Varianten angeboten. Zur Bodenvorbereitung vor dem Säen verwendet man eine Harke bei der die Zinken leicht gebogen sind und etwa 2,5cm auseinander stehen. Zur Pflanzvorbereitung von Beeten, zum Einharken von Grassamen oder zur Beseitigung von Laub verwendet man eine ganz normale Eisenharke.
Der Reihenzieher...

Um mit dem Reihenzieher gerade Reihen zu erhalten, sollten Sie vorher eine Pflanzleine spannen, damit die erste Pflanzreihe markiert ist und Sie einen guten Anhaltspunkt haben. Damit man nicht nach jeder Reihe die Pflanzleine versetzen muss, ist der Reihenzeiher ein ideales Hilfmittel. Reihenzieher mit verstellbaren Zinken sind besonders gut geeignet, da man die Zinken in unterschiedlichen Abständen einstellen kann und somit den Pflanzabstand der jeweiligen Pflanzsorte einhalten kann. Eine verstellbare Verbindung zwischen Gerät und Stiel ist Empfehlenswert.

Pflanzwerkzeug...
Die Informationen hierzu finden Sie unter Zwiebel und Knollen, Rubrik: Standort & Pflanzung.
Die Schlaghacke...

In einem gepflegten Garten wird ausschließlich mit Ziehgeräten gearbeitet, so dass die Schlaghacke kaum noch Verwendung findet. In ihrer Handhabung stellt sie einige körperliche Anforderungen an den Benutzer und wird hauptsächlich zum Heraushacken tiefwurzelder Gewächse benutzt.

© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum