Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 ZWIEBEL+KNOLLEN 

Wissenswertes
Standort & Pflanzung
Vermehrung
Pflege
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Geschichte

Es sind gerade die Zwiebel- und Knollenpflanzen, die auf eine lange Kulturgeschichte zurückblicken können. Die zahlreichen Sagen und Legenden, Geschichten und Historien, die sich um die einzelnen Arten, die Entstehung ihrer Namen und ihre Tradition als Kultur- und Gartenpflanzen ranken, könnten Bände füllen.

Vielleicht lässt sich der ein oder andere Gartenbesitzer von den faszinierenden Sagen des klassischen Altertums, die bei so manchen Namensgebungen Pate standen, dazu anregen, diese Schmuckstücke in seinen Garten zu holen und ihnen die verdiente Aufmerksamkeit und Pflege zukommen zu lassen.


Die Tulpe beispielsweise, schon seit mindestens 1000 Jahren in Persien und in der Türkeials Gartenblume geschätzt, gelangten erst im Jahr 1554 nach West-Europa, als der Gesandte des Königs Ferdinand I von Österreich, die Zwiebeln auf dem Markt von Konstantinopel angeboten bekam.


Der Gesandte wusste von des Königs Gartenleidenschaft und schickte ihm welche nach Wien, wo sie vom Hofgärtner, Charles de l´Ècluse, eingepflanzt wurden. Eben dieser Gärtner erhielt 1593 eine Einstellung als Professor an der Universität in Leiden, mit im Gepäck nach Holland: einige der ungewöhnlichen Pflanzen! So fanden die Tulpen ihren Weg nach Holland und lösten zwischen 1634 - `37 eine wahre Tulpenmanie aus. Es wurden für eine einzige Zwiebel der Sorte Semper Augustus bis zu 10.000 Gulden bezahlt, wofür man auch zur damaligen Zeit ein Haus erwerben konnte.
Zugehörigkeit

Offiziell gehören die Zwiebel- und Knollenpflanzen zu den Stauden, also zu den ausdauernden, krautigen Pflanzen.

Der Unterschied besteht darin, dass sie kein normales Wurzelgeflecht haben. Sie entwickeln unter der Erde verdickte, fleischige Sprosse oder Wurzeln, die je nach Ausbildung als Zwiebeln, Knollen oder als Zwischenform der beiden bezeichnet werden.


Weil man diese Pflanze im Grunde nicht komplett, sondern überwiegend in der Ruhefase ohne Laub oder Blüten erwirbt, gelten diese Pflanzen in der Botanikpraxis als eigene Gruppe.

Lassen Sie sich entführen in die Welt der Zwiebel- und Knollenpflanzen, die auch Sie mit ihren prächtigen Farben und Formen verzaubern wird, Waterkeep wünscht Ihnen viel Spaß dabei.

Wir freuen uns über Anregungen und Empfehlungen und bedanken uns für Ihren Besuch.

© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum