Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 BONSAI 

Wissenswertes
Pflege & Schnitt
›› Pflege
›› ›› Umtopfen
›› ›› Erde
›› ›› Gießen
›› ›› Düngen
›› Schnitt
›› ›› Schnittmethoden
›› ›› Gestaltungsgrundlagen
›› ›› Form- und Stilarten
›› Zubehör
›› ›› Werkzeug
›› ›› Dünger
›› ›› Bonsaischalen
›› ›› FACHLITERATUR
Standort
Vermehrung
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Der gute Dünger

Der Dünger ist nicht nur die "Nahrung" für den Bonsai, die ihm lebenswichtige Mineralien und Nährstoffe gibt. Mit seiner Hilfe kann man auch das Wachstum des Baumes weitestgehend steuern.

Ein guter Dünger besteht aus drei Grundbestandteilen:
Stickstoff,
er ist für den Aufbau der Zellwände wichtig, dadurch ist er ein gutes Steuermittel für das Wachstum ihres Bonsai. Bei Stickstoffmangel werden die Blätter gelb und fahl.

Phosphor,
lässt die Wurzeln und deren Spitzen wachsen, sorgt für die Verholzung von Ästen und Stamm und ist wichtiger Aufbaustoff für Knospen.

Kalium,
ein wichtiger Katalysator bei chemischen Vorgängen in der Pflanze. Bei Mangel werden die Blätter vom
Rand her braun, Blattränder wellen sich nach unten.
Weiterhin finden sich in einem Bonsaidünger:

Eisen (II)

Schwefel

Mangan


Zum Düngen können Sie im Fachhandel erhältliche Bonsai-Dünger benutzen. Entweder Sie verwenden anorganischen Dünger, der direkt von den Wurzeln der Pflanze aufgenommen wird oder Sie bevorzugen einen organischen Dünger, der in Kugelform auf die Erdoberfläche gestreut wird und eine Langzeitwirkung hat.
© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum