Waterkeep
...und Ihre Pflanzen sind glücklich.
Start  ≈  Waterkeep©  ≈  Enzyklopädie  ≈  Produkt-Info  ≈  Anwendungs-Anleitung  ≈  Referenzen  ≈  Shop  ≈  FAQ  ≈  Login
 BONSAI 

Wissenswertes
Pflege & Schnitt
›› Pflege
›› ›› Umtopfen
›› ›› Erde
›› ›› Gießen
›› ›› Düngen
›› Schnitt
›› ›› Schnittmethoden
›› ›› Gestaltungsgrundlagen
›› ›› Form- und Stilarten
›› Zubehör
›› ›› Werkzeug
›› ›› Dünger
›› ›› Bonsaischalen
›› ›› FACHLITERATUR
Standort
Vermehrung
Enzyklopädie
‹‹ zurück
Wissensdatenbank

Der Gebrauch der Bonsai-Werkzeuge

Wenn Sie anfangen mit Bonsai zu arbeiten, finden Sie nachfolgend die nützlichsten Werkzeuge mit Handhabung aufgeführt, um Ihnen die Auswahl beim Kauf zu erleichtern.
Es handelt sich um Scheren, Konkavzangen, kugelförmige Spezialzangen, Knospenscheren, Drahtzangen und den Wurzelhaken.

Wenn Sie anfangen mit Bonsai zu arbeiten, finden Sie nachfolgend die nützlichsten Werkzeuge mit Handhabung aufgeführt, um Ihnen die Auswahl beim Kauf zu erleichtern.
Es handelt sich um Scheren, Konkavzangen, kugelförmige Spezialzangen, Knospenscheren, Drahtzangen und den Wurzelhaken.

Fortsetzung:
Mit ihnen können Sie Äste und Wurzeln schneiden und Ihren Bonsai drahten, wenn Sie es für nötig halten.
Fangen Sie an bei den wichtigsten Werkzeugen und erweitern Sie Ihr Werkzeugsortiment, wenn auch Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen Gewachsen sind. Erwerben Sie zuerst Schere und Konkavzange, eventuell noch einen Drahtschneider, wenn Sie vorhaben mit Draht zu gestalten.
Bonsai-Schere

Für präzises Schneiden von Wurzeln, Zweigen und kleineren Ästen ist die Bonsai-Schere das Hauptwerkzeug.
Die Griffe sind breit genug um zu greifen und außerdem können Sie damit das Abgeschnittene auflesen ohne die Schere aus der Hand zu legen.

Wichtig ist, dass die Niete lose genug ist um die Schere leicht zu öffnen. Die Klingen müssen geschliffen sein wie bei einem Messer und nicht wie bei einer Schere, um einen sauberen Schnitt zu gewährleisten.
Mit der Spitze werden feine Zweige geschnitten. Äste bis zu 6 mm schneidet man nahe der Niete.

Beachten Sie beim Schneiden von Wurzeln, dass die Klingen nicht durch kleine Steinchen beschädigt oder Stumpf werden.

Konkavzange
Benutzen Sie diese Zange, wenn Sie einen ganzen Ast aus dem Stamm entfernen.
Sie hinterlässt einen Konkavschnitt.
Wenn die Wunde heilt, rollen die Kanten so über die Wunde, dass das Loch ausgefüllt wird und es so flach wie der Stamm ist.
Eine Schere würde die Äste flach am Stamm abschneiden, es bliebe aber eine unschöne Auswölbung zurück.
Versuchen Sie, den Schnitt senkrecht am Stamm zu machen; der aufsteigende Saft heilt einen solchen Schnitt besser als einen Querschnitt. Starke Äste sollten mit zwei Schnitten entfernt werden, auf diese Weise kann man den Winkel besser kontrollieren.
Schneiden Sie mit der Konkavzange nie Zweige, deren Durchmesser größer ist als die halbe Klingenbreite.
Kugelförmige Spezialzange

Dies ist ein neueres Werkzeug als die Konkavzange und hinterlässt einen Kreisförmigen Schnitt, der flach abheilt.
Andere umstehende Äste können manchmal verhindern, dass man diese Zange im richtigen Winkel zum Stamm ansetzen kann.

Diese Spezialzange kann für das erste, grobe Herausarbeiten von totem Holz und Jin benutzt werden und zum Abschnitzen von Stümpfen, die für einen Schnitt zu groß sind.

Knospenschere
Die lange Reichweite dieser Schere macht sie für den Schnitt von Knospen an Wacholder und Kiefern ideal.
Auch für das Schneiden von zarten Zweigen ist sie gut geeignet.
Sie ist das beste Werkzeug für kleinere Bonsai. Verwenden Sie diese Schere für zu dicke Zweige und Äste, so werden die Klingen schnell stumpf.

Die goldene Regel lautet: Schneidet das Werkzeug den Gegenstand nicht leicht, so sollte man es nicht verwenden.
Drahtzange

Die Japaner stellen spezielle Drahtzangen für die Arbeit an Bonsai her.
Prüfen Sie immer, welchen Höchstdurchmesser des Drahtes das Werkzeug abschneiden kann, egal wie gut die Qualität der Drahtzange sein mag.
Sie kann Aluminiumdraht meistens bis 5mm schneiden, bei Kupferdraht nur 3mm. Billige Drahtschneider können Bonsaidraht zwar schneiden, aber verletzen die Rinde beim Entfernen des Drahtes vom Baum.

Der Wurzelhaken
Vor dem Wurzelschnitt werden mit dem abgerundeten Ende dieses Werkzeuges in einer kreisförmigen Bewegung rund um den Stamm die Wurzeln eines größeren Bonsai entwirrt, ohne sie zu beschädigen.

Sie können einen speziellen Wurzelhaken aus Metall kaufen, oder selbst anfertigen.
Für kleinere Bonsai verwenden Sie ein Eßstäbchen, einen schmalgezinkten Rechen oder ein Holzstück mit abgerundeten Enden.
© 2019 by Waterkeep   -   Kontakt · Anfahrt · Datenschutzerklärung · Impressum